Informationen der Schule Grabs zum Corona-Virus für alle Schulstufen


Direkt zum Downloadbereich


Geschätzte Eltern

Geschätzte Mitarbeitende

 

Auf dieser Seite werden Sie über die wichtigsten Entscheidungen und das weitere Vorgehen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus informiert.

 

6.5.2020, 19:00

Am 5.5.2020 wurden alle Eltern der Kindergarten- und Primarstufe mit einem Elternbrief, dem Stundenplan der Kinder während der Phase I und den Talons für die Betreuung bedient. Letztere wurden bis heute Mittag retourniert. Der Betreuungsplan für die kommenden 4 Wochen ist erstellt und das entsprechende Personal wird bereit sein. Morgen werden wir die Schulbusfahrpläne für den Schulweg und den Mittagstisch abschliessend besprechen, so dass wir die betroffenen Eltern am Freitag bedienen können.

Die Eltern von Jugendlichen an der Oberstufe werden morgen Donnerstag, 7.5.2020, zusätzlich zum Elternbrief mit einem separaten Schreiben über den Schulbetrieb an der Oberstufe informiert.
Auf allen Stufen möchten wir die Vorgaben bezüglich der Verhaltens- und Hygieneregeln umsetzen. Wir bitten Sie, diese mit den Kindern und Jugendlichen während der ersten Woche des Halbklassenunterrichts auch zuhause zu thematisieren und auf Fragen einzugehen. Wir gehen davon aus, dass die Regelungen ab der zweiten Woche dann bei allen verinnerlicht sind. Die entsprechenden Richtlinien dazu finden Sie im Downloadbereich.

Bezüglich der Beurteilung und der Zeugnisse für das laufende Semester klärt der Kanton derzeit noch letzte Fragen und wird im Laufe der nächsten Woche weitere Informationen abgeben. Es wird auf jeden Fall ein Zeugnis mit Noten geben und das Zeugnis wird einen Vermerk enthalten, dass der Präsenzunterricht während der Coronazeit vorübergehend durch Fernunterricht ersetzt wurde.

 

Der Wechsel vom Fernunterricht zum Halbklassenunterricht wird uns alle fordern. Wir bitten Sie in der Anfangsphase um Geduld, wenn gewisse Abläufe noch etwas Zeit brauchen, bis sie reibungslos funktionieren.

 

1.5.2020, 18:30

Im Kanton St.Gallen wurde festgelegt, dass der Präsenzunterricht ab dem 11. Mai 2020 in Halbklassen wieder aufgenommen wird. Die Details zum Schulbetrieb werden vom Amt für Volksschule am kommenden Montag kommuniziert.

Wir sind dabei, die internen Richtlinien für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts festzulegen und alle Aspekte, welche damit zusammenhängen zu prüfen und zu regeln. Sie werden ab Dienstag, 5. Mai 2020, auf diesem Wege über die einzelnen Schritte informiert.

 

24.4.2020, 23:00

Am 17. Mai 2020 findet die Urnenabstimmung über den Baukredit für den Erweiterungsbau des Oberstufenzentrums Kirchbünt statt. Eine wichtige Investition in die Schulinfrastruktur und damit in die Bildung, die Jugend und in die Zukunft.

Aufgrund der Corona-Massnahmen kann der geplante Informationsanlass für die Bevölkerung vom 28.04.2020 nicht durchgeführt werden. Als Alternative wurde eine Videobotschaft erstellt, welche Sie hier anschauen können. Ab Sonntag wird der Beitrag auch auf Rheinwelten TV ausgestrahlt. Weitere Informationen können Sie den Abstimmungsunterlagen entnehmen. Sie dürfen sich mit Fragen auch gerne an die Verwaltung wenden.

 

23.4.2020, 09:15

Aufgrund der Corona-Situation verzichten wir auf die Papiersammlung vom 19. Mai 2020. Wir bitten Sie um Verständnis und weisen darauf hin, dass Sie Ihr Altpapier zu den üblichen Zeiten im Werkhof entsorgen können.

 

22.4.2020, 18:30

Der Bundesrat und der Regierungsrat des Kantons St.Gallen haben neue Informationen und Weisungen zur weiteren Entwicklung in der Corona-Zeit bekannt gemacht.
Der Bundesrat sieht vor, dass die obligatorischen Schulen ab dem 11. Mai 2020 wieder öffnen sollen. In welcher Form und unter welchen Bedingungen ist allerdings noch nicht konkret mitgeteilt worden.
Eine genauere Information dazu wurde für den 29.4.2020 angekündigt.
Zu der aktuellen Entwicklung hat sich der Kanton in einer Weisung des Präsidenten des Erziehungsrates, Regierungsrat Stefan Kölliker, geäussert. Die Details finden Sie im Downloadbereich.
Die wichtigsten Aspekte:

  • Das Schuljahr 2019/20 wird als vollwertiges Schuljahr anerkannt.
  • Die festgelegten Schulkalender für die Schuljahre 2019/20 und 2020/21 und die damit verbundenen Schulferien behalten Gültigkeit.
  • Die Zeugnisse für das Schuljahr 2019/20 enthalten einen Vermerk, wonach der Präsenzunterricht während der Zeit der Corona-Pandemie ausgesetzt wurde. Ob für das laufende Semester Zeugnisnoten vermerkt werden, wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.
  • Den Schülerinnen und Schülern aller Stufen erwachsen aufgrund der aktuellen Situation keine Nachteile bezüglich ihrer weiteren Schullaufbahn.
  • Im Zentrum stehen für alle Stufen die Bildungsziele der Fachbereiche Sprachen, Mathematik und Natur, Mensch, Gesellschaft. Dort werden nun auch neue Lerninhalte vermittelt.
  • In den weiteren Fachbereichen sind die Aufgaben tendenziell auf das Erweitern und Vertiefen bereits früher erarbeiteter Kompetenzen auszulegen.
  • Die Vermittlung der Lehrplaninhalte im Bereich der Berufswahlvorbereitung wird fortgesetzt, um den individuellen Berufswahlprozess zu unterstützen, insbesondere für Klassen der 2. Oberstufe.
  • Am Ende des Schuljahres 2019/20 werden grundsätzlich alle Schülerinnen und Schüler promoviert. Sind bei Schülerinnen und Schülern bis zum 13. März 2020 Verfahren eingeleitet worden (z.B. Abklärungen bei den Schulpsychologischen Diensten), können diese weitergeführt und entsprechende Entscheide gestützt darauf gefällt werden.
Die Not-Betreuung der Kinder während der Unterrichtszeit wird sicher bis zum 8. Mai 2020 weiter gewährleistet. Die Eltern erhalten den entsprechenden Talon in der nächsten Woche von den Klassenlehrpersonen.

Die Schulbesuchstage vom 13. bis 15.5.2020 werden abgesagt. Es wird kein Ersatzdatum festgelegt.

Die Schule Grabs freut sich darauf, dass die Kinder und Jugendlichen bald wieder zum Unterricht in die Schulen kommen können, hat aber auch grossen Respekt vor der Umsetzung. Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um die Schülerinnen und Schüler, die Lehrpersonen und die Eltern zu schützen. Dabei werden wir auch weiterhin auf Ihre Unterstützung angewiesen sein und danken Ihnen für das Vertrauen und Ihre Mitwirkung, wo diese notwendig ist.

9.4.2020, 11:45

Die Schulschliessung bleibt auch nach den Frühlingsferien vorerst bestehen.

Die Kindergärtnerinnen haben sich über die Weiterbeschulung nach den Ferien abgesprochen. Es werden individuell von jedem Kindergarten Wochenaufgaben verteilt die in verschiedenen Formen am Montag abgegeben werden und bis am Freitag freiwillig gemacht werden können.

Es sind Aufgaben, die das Kind möglichst selbständig oder in einem kleinen Rahmen zusammen mit einem Elternteil bewältigen kann. Die Aufgaben sprechen verschiedene Bereiche an: sozial, kognitiv, experimentell, motorisch, musisch etc.. Natürlich steht auch hier das Spiel im Vordergrund.

Die für den jeweiligen Kindergarten relevanten Informationen erhalten Sie in den nächsten Tagen von der entsprechenden Kindergärtnerin.

 

9.4.2020, 08:05

Der Bundesrat hat am 8.4.2020 beschlossen, die bestehenden Massnahmen bis zum 26.4.2020 zu verlängern. Das bedeutet, dass der Fernunterricht nach den Frühlingsferien vorerst weitergeführt wird.

Ob und wie die Massnahmen anschliessend gelockert werden, wird der Bundesrat an einer Medienkonferenz am 16.4.2020 mit einem Konzept vorstellen.

 

3.4.2020, 13:35

Auftragserteilung auf der Oberstufe nach den Frühlingsferien

Das Oberstufenteam hat sich entschieden, nach den Frühlingsferien neu die Aufträge nur noch einmal pro Woche jeweils am frühen Montagmorgen aufzuschalten. Die Schülerinnen und Schüler reichen danach ihre

Arbeiten bis spätestens Freitagmittag derselben Woche ein (Ausnahme WAH = Wirtschaft-Arbeit-Haushalt: Dort bleibt der Takt von Montag bis Montag).
Am Freitagnachmittag werden nur noch diejenigen Schülerinnen und Schüler kontaktiert, welche ihre Arbeiten teilweise oder gänzlich ungenügend eingereicht haben. Damit soll erreicht werden, dass das Wochenende für die Schülerinnen und Schüler «auftragsfrei» wird und somit Samstag/Sonntag die Frei- und Familienzeit unbelastet genutzt werden kann. Die Oberstufe berücksichtigt mit diesem Vorgehen Rückmeldungen aus verschiedenen Familien.

Der Kanton hat festgelegt, dass nach den Frühlingsferien auf der Oberstufe die Fächer Mathematik, Sprachen sowie Natur+Technik prioritär zu behandeln sind und in diesen auch neuer Stoff vermittelt werden muss.
Das heisst nicht, dass in andern Fächern, wie zum Beispiel in den musischen Fächern, keine Aufträge erteilt werden können.

 

3.4.2020, 13:30

Angebot des Schulpsychologischen Dienstes des Kantons St.Gallen. Sie finden den Flyer im Downloadbereich.

 

3.4.2020, 08:50

Angebot der Jugendarbeit Grabs

Die Offene Jugendarbeit Grabs ist auch in diesen Zeiten für Kinder und Jugendliche da (auch in den Schulferien).

Einerseits mit Beschäftigungsideen auf dem Youtube-Kanal vom KOJ und auf Instagram: #gojagrabs.

Andererseits bietet sie eine Entlastung von Familien in schwierigen Situationen: Einzelaktivitäten mit Kindern und Jugendlichen. Gerne einfach melden per Telefon oder Mail.

Meret Wüest, m.wueest@sdw-berg.ch, 079 746 20 45

 

2.4.2020, 15:25

Infos und Tipps für zu Hause in Zeiten des Corona-Virus finden Sie auch auf der Webseite des Kantons.

 

2.4.2020, 08:05

Elternbrief des Regierungsrates Stefan Kölliker.

 

1.4.2020, 15:50

Aufträge bis nach den Frühlingsferien

Die Frühlingsferien dienen den Kindern und Jugendlichen als Erholungszeit und sollen auch in der aktuellen Situation grundsätzlich für Freizeitaktivitäten genutzt werden. Das Erteilen von Hausaufgaben über die Frühlingsferien ist somit nicht zulässig. Viele Eltern haben sich gemeldet, ob die Lehrpersonen nicht doch weitere Übungen und Aufgaben bereitstellen könnten, damit die Frühlingsferien auch für Lernzwecke genutzt werden können.

Die Schule Grabs hat sich wie folgt entschieden:

 

  • Es bleibt dabei, dass die Kinder und Jugendlichen jeweils am Montag und Donnerstag ihre Aufträge erhalten und Erledigtes abgeben.
    Am Donnerstag, 2.4.20 erhalten die Kinder und Jugendlichen keine obligatorischen Aufträge.
  • Die Lehrpersonen können den Kindern und Jugendlichen freiwilliges Unterrichtsmaterial zum Üben zur Verfügung stellen. Sie informieren über allfällige Angebote. Es steht Schülerinnen und Schülern frei, davon Gebrauch zu machen.
  • Lehrpersonen an der Oberstufe können die Aufträge, welche für Montag, 20.4.20 vorgesehen sind, bereits vor Ferienbeginn aufschalten. Das heisst, dass die Jugendlichen auch während den Ferien an den Aufträgen, welche nach den Ferien zu erledigen sind, arbeiten können, wenn sie das wünschen.
    In diesem Fall gibt die entsprechende Lehrperson pro Ferienwoche einen Termin an, an welchem Sie für die Schülerinnen und Schüler zur Verfügung steht.

Mit diesem Vorgehen hält sich die Schule Grabs an die Vorgaben des Amtes für Volksschule und entspricht gleichzeitig dem allfälligen Bedürfnis der Eltern oder der Schülerinnen und Schüler.

 

1.4.2020, 14:45

Betreuung während der Schulferien

Die Notfall-Kinderbetreuung während der Schulferien ist gemäss Regierungsbeschluss in der Verantwortung der Politischen Gemeinde, welche sich mit der Schule absprechen kann.

In Grabs sind wir so verblieben, dass Eltern, welche während der Schulferien zwingend auf eine Kinderbetreuung angewiesen sind, direkt mit dem Verein Kinderbetreuung Grabs-Gams-Sennwald Kontakt aufnehmen. Das Angebot ist kostenpflichtig.

Weitere Angaben zum Verein und die Kontaktangaben der Geschäftsleiterin, Rita Zäch, finden Sie unter www.kinderbetreuung-ggs.ch.

 

30.3.2020, 09:15

Betreuung während der Schulferien

Die Betreuung Ihrer Kinder während der Frühlingsferien wird derzeit zwischen Gemeinde, Schule und Kinderbetreuung Grabs-Gams-Sennwald geregelt. Wir informieren Sie am Mittwoch, 1.4.20, an dieser Stelle gerne über das Vorgehen.

 

27.3.20,20 11:55

Vorübergehend konnte diese Webseite über den Link bit.do/SchulegrabsCorona nicht mehr erreicht werden. Deshalb wurde auf der Webseite der Gemeinde ein anderer Link aufgeschaltet. Inzwischen funktioniert auch der erste Link wieder. Sie können derzeit beide Varianten nutzen, um sich auf dem Laufenden zu halten.

 

27.3.20, 11:35

Verhalten bei Verdacht auf eine Infizierung innerhalb der Familie oder im nächsten Umfeld. Hinweise zu den Themen Selbst-Quarantäne und Selbst-Isolation finden Sie hier.

Bitte nehmen Sie umgehend mit dem Hausarzt oder Hausärztin Kontakt auf und lassen Sie sich beraten. Die Weisungen sind strikte einzuhalten.

Wenn Ihr Kind in Selbst-Quarantäne gehen muss, klären Sie den Austausch von Unterrichtsmaterial bitte direkt mit der Klassenlehrperson.

 

20.3.2020, 17:50

Die Schulverwalterin arbeitet seit gestern mehrheitlich im Homeoffice. Falls Sie einen Termin vor Ort vereinbaren möchten, steht sie selbstverständlich zur Verfügung.

Die Kontaktaufnahme kann bezüglich den Arbeitszeiten uneingeschränkt und über die üblichen Wege vorgenommen werden. (081 750 33 00, tamara.eggenberger@schulegrabs.ch)

 

20.3.2020, 17:45

Die Massnahmen des Bundesrates von heute Nachmittag haben grundsätzlich keine Anpassung des Schulbetriebs zur Folge. Eltern und Schulpersonal sind angehalten, beim Austausch von Unterlagen vor Ort konsequent darauf zu achten, dass keine Gruppen von mehr als 5 Personen gebildet werden und der Abstand von 2m eingehalten wird.

Das Bildungsdepartement hat auf der Infoseite einige neue Hinweise für Eltern aufgeschaltet. Sie finden diese hier.

Generell kann festgehalten werden, dass die erste Woche der Schulschliessung an der Schule Grabs dank einem immensen Engagement der Schulleitungen, der Lehrerschaft und der Hausdienste einerseits und einer sehr grossen Unterstützung durch die Eltern andererseits sehr erfolgreich und ohne grössere Pannen gemeistert werden konnte. Und nicht zuletzt haben auch die Kinder und Jugendlichen ihre Aufgabe bisher sehr pflichtbewusst wahrgenommen.

Wir bedanken uns auch bei der Kinderbetreuung Grabs-Gams-Sennwald für die ausgezeichnete und wohlwollende Zusammenarbeit in diesen anspruchsvollen Tagen.

 

20.3.2020, 07:45

An alle Eltern mit Kindern im Kindergarten oder in der Primarschule:

Haben Sie der Klassenlehrperson Ihres Kindes schon eine aktuelle E-Mail-Adresse angegeben und ihr mitgeteilt, ob Sie über einen Drucker verfügen?

Falls nicht, bitte ich Sie, dies heute noch zu tun. Sie erleichtern damit die Arbeit unserer Lehrpersonen und die Vorbereitung auf allfällige weitere Schritte im Bezug auf das Lernen zuhause.

 

19.3.2020, 10:50

Stellungnahme zur heutigen Berichterstattung im W&O bezüglich Austausch von Unterrichtsmaterial.

Können Schülerinnen und Schüler oder ihre Eltern Material in der Schule holen oder bringen?

Ja. Die Schulen legen lokal fest, wie der Austausch von Schulmaterial organisiert wird und informieren die Schülerinnen und Schüler darüber. Die Verantwortung für den Schulweg liegt dabei bei den Eltern. Es ist darauf zu achten, dass Übergaben gestaffelt höchstens in Gruppen mit max. 5 Kindern organisiert wird. Die nötigen Vorgaben bezüglich Abstand müssen eingehalten werden.

Die entsprechende Information des Kantons finden Sie hier.

 

18.3.2020, 14:45

Bitte beachten Sie den aktuellen Elternbrief des Amtes für Volksschule im Zusammenhang mit der Notfall-Betreuung an den Schulen.

 

18.3.2020, 11:50

Ihre Kinder haben heute zum ersten Mal Aufträge für die Beschulung zuhause erhalten. Sie dürfen sich gerne an die Klassenlehrpersonen wenden, wenn Fragen auftauchen oder Sie anderweitig Unterstützung brauchen.

Die Schule Grabs ist sich bewusst, dass Ihre Aufgabe als Eltern sich im neuen Schulbetrieb z.T. auch sehr stark verändert. Wir sind gerne für Sie da.

Gleichzeitig bedanke ich mich im Namen der Schule Grabs ganz herzlich bei Ihnen. Wir nehmen auf allen Ebenen wahr, dass Sie auch uns sehr gut unterstützen, unsere grossen Bemühungen wertschätzen und einen grossen Beitrag zum Gelingen leisten.

 

18.3.2020, 11:45

Schularztuntersuch

Wir teilen allen Eltern von Kindern im 2. Kindergartenjahr, welche ihr Kind zum Schularztuntersuch angemeldet haben, mit, dass der Untersuch Anfang Mai aufgrund der aktuellen Lage auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wird. Sie werden schriftlich vom Schulsekretariat informiert, sobald die weitere Planung klar ist.

 

17.3.2020, 08:00

Sie finden den aktuellsten Infobrief des Kantons im Downloadbereich.

 

16.3.2020, 15:25

Sie finden den Elternbrief, welchen wir heute noch versenden werden, im Downloadbereich am Ende dieser Seite.

 

16.3.2020, 07:10

Liebe Eltern

Der angekündigte Elternbrief steht in der Endphase. Wir erwarten von Seiten des Kantons bis heute Mittag weitere Entscheide bezüglich der Betreuung. Somit werden wir den Elternbrief am Nachmittag versenden und gleichzeitig auf dieser Informationsplattform zum Herunterladen bereitstellen. Dies wird gegen 14.30 Uhr der Fall sein.

Aufgrund der sich laufend verändernden Verhältnisse erwarten wir täglich neue Anweisungen und Richtlinien von Bund und Kanton. Das bedeutet, dass eine Mitteilung an Sie schon am nächsten Tag überholt sein kann. Besuchen Sie daher mindestens täglich diese Informations-Webseite.

 

Wir danken Ihnen für die Geduld und wünschen Ihnen einen möglichst reibungslosen Start in die neue Schulsituation.

 

14.3.2020, 22:20

Für die reibungslose Verarbeitung Ihres Betreuungsantrages machen Sie bitte folgende Angaben:

  • Name und Vorname des Kindes
  • Klasse
  • Betreuungszeit (Vormittagslektionen; Nachmittagslektionen; Vor- und Nachmittagslektionen)

Herzlichen Dank

 

14.3.2020, 20:00

Der Zweck der Schulschliessung ist das Verlangsamen der rasanten Ausbreitung des Corona-Virus. Die effektivste Massnahme ist das Vermeiden von Personengruppen.

Betreuung für Kindergarten bis 6. Klasse

Die Schulen sind gemäss Weisung des Kantons verpflichtet, in Notfällen die Betreuung von Kindern zu gewährleisten. Wir weisen Sie hiermit auf die Ansteckungsgefahr in einer Kindergruppe hin.

Das Betreuungsangebot der Kinderbetreuung Grabs Gams Sennwald wird unverändert weitergeführt. Eltern, welche ihre Kinder dort angemeldet haben, können diese Möglichkeit weiterhin nutzen.

 

Um die Zahl der zu betreuenden Kinder an der Schule möglichst gering zu halten, empfehlen wir folgendes Vorgehen:

  • Suchen Sie nach einer Lösung im Gespräch mit allfälligen Arbeitgebern
  • Prüfen Sie alternative Betreuungsmöglichkeiten wie Nachbarschaftshilfe, Eltern von Klassenkameraden, und Zusatzangebote (Kompetenzzentrum Jugend in Buchs, ...), etc..
  • Stellen Sie nach erfolgloser Prüfung aller Alternativen einen Betreuungsantrag per Mail an die entsprechende Schulleitung (quader@schulegrabs.ch, feld@schulegrabs.ch, unterdorf@schulegrabs.ch, berg@schulegrabs.ch). Dieser Antrag gilt vorerst für die Zeit vom Montag, 16.3.20 bis Mittwoch, 18.3.20 und muss bis spätestens Sonntag, 15.3.20 um 15.00 Uhr eingereicht werden, damit die ergänzenden Schritte vorgenommen werden können (Schulbus, Personal, …).
    Am Montag versenden wir einen Elternbrief mit beiliegendem Talon, auf dem Sie den Betreuungsbedarf für die restliche Zeit bis Freitag, 3.4.20 angeben können.

Das Betreuungsangebot der Schule beschränkt sich auf die Unterrichtszeiten Ihres Kindes.

 

Bitte beachten Sie, dass diese Regelungen aufgrund neuer Richtlinien des Kantons jederzeit ändern können.

 

14.3.2020, 16:10

Die Kantonalen Richtlinien zur Umsetzung der Massnahmen des Bundes sind vor Kurzem kommuniziert worden. Vor allem zur Frage der Betreuung der Kinder gibt es neue Weisungen. Schulrat und Schulleitungen treffen sich umgehend zu einer Sondersitzung um die weitere Planung vorzunehmen. Wir werden sie um ca. 20.00 Uhr über das Vorgehen informieren.

 

13.3.2020, 17.55

Der Bundesrat hat beschlossen, dass bis zum 4.4.2020 kein Schulunterricht stattfindet.

Die Schule Grabs hat diesen Entscheid zur Kenntnis genommen und das weitere Vorgehen an einer Sondersitzung beschlossen.

  • Die Schule Grabs bleibt bis 4.4.2020 geschlossen.
  • Die verantwortlichen Personen der Schule werden am Montag und Dienstag die nächsten Schritte auf interner Ebene planen, mit dem Ziel, dem Bildungsauftrag auch in dieser ausserordentlichen Situation bestmöglich nachzukommen.
  • Die Schule prüft auf der Primarstufe ein Betreuungsangebot für dringende Fälle aufgrund beruflicher Tätigkeiten der Eltern. Ein solches wird voraussichtlich ab Donnerstag, 19.3.2020 zur Verfügung stehen. Entsprechende Anfragen können ab Dienstag, 17.3.20 per Mail an die Schulleitungen gerichtet werden.

Diese Seite ist die offizielle Informationsplattform der Schule Grabs. Wir bitten Sie daher, diese regelmässig zu besuchen.

 

Wir tun alles, was in unserem Auftrag möglich ist, um in dieser ausserordentlichen Lage ein bedachtes Vorgehen und eine transparente Kommunikation zu gewährleisten.

 

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung

 

André Fernandez

Schulratspräsident

Downloads zum Thema


Aus Gründen der Übersicht finden Sie alle Downloads neu auf einer separaten Unterseite!